WhatsApp

11.5., Zurück auf die Erfolgsspur

Die Pandemie bremst(e) die Wirtschaft in ungeahnter Weise und ist, speziell für die Hotellerie, eine noch nie dagewesene Herausforderung. Es hat sich – leider – bestätigt, dass der Tourismus nicht nur ein Schönwetter-Geschäft ist.

Jetzt müssen neue Ansätze und Planungen her, um das Bestehende abzusichern und rechtzeitig gegensteuern zu können. Wenn die Covid-Maßnahmen auslaufen, Stundungen nicht mehr möglich sind und die Umsätze wieder Deckungsbeiträge bringen sollen, dann müssen durchdachte Strategien greifen. Viele Covid-Unterstützungsprogramme haben auch steuerliche Auswirkungen auf die Betriebe. Je früher sich Hoteliers mit den Folgen der Post-Corona Welt auseinandersetzen, desto besser.

Veranstaltungsorte

    • Dienstag, 11. Mai 2021 im ERIKA Boutiquehotel, Kitzbühel
    • Donnerstag, 20. Mai 2021ABGESAGT

von 10 bis 17 Uhr

Die Fortbildungs-Veranstaltung findet unter Einhaltung der gültigen Corona-Regeln statt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung ein negatives Testergebnis mit.

Preis und Anmeldung

Wichtige Informationen zu Ihrer Anreise nach Tirol:
Alle Einreisenden benötigen verpflichtend ein negatives Testergebnis, daher ist bei Anreise einer der folgenden Nachweise zu erbringen:

  • PCR-Test (nicht älter als 72h) oder Antigen-Test (nicht älter als 48h)

Der für die Einreise nach Tirol benötigte Test kann ebenfalls bei der Veranstaltung vorgelegt werden.

Leitgedanken und Inhalte

„Wo stehe ich mit meinem Unternehmen in der Krise? Wie kann ich mein Hotel sicher aus der Corona-Zeit herausführen?“ Mittelständische Hoteliers erhalten jetzt eine wertvolle Antwort.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Welche Spuren hinterlässt Corona? Wie verändern sich die Werte und die Grundorientierung in der Post-Corona Gesellschaft?
  • Touristische Trends nach Corona & krisenresistente Beherbergungsformen.
  • Ein Ausblick auf Nachfrage und Betriebswirtschaften im Jahr 2021. Vom Corona-Ersatzumsatz zum realen Erlös.
  • Hotelfinanzierung: Sicher ist, dass nichts sicher bleibt!
  • Die Fortbestehens-Prognose – Eine Planung für Hotels mit Zukunft.
  • Digitalisierung. Die Krise hat die Digitalisierung unweigerlich vorangetrieben und neue Möglichkeiten für den Tourismus eindrucksvoll aufgezeigt. Die neuen digitalen Geschäftsmodelle krempeln seit längerem Wirtschaft und Gesellschaft um. Nun verstärkt die Covid-19-Krise den Wandel.
  • Post-Corona-Pricing: Zurück an den Start? Welche Rolle spielt nun Revenue Management?
  • Empfehlungen für Eigenkapitalmaßnahmen und Überbrückungen.
  • (Eigen)kapitalmaßnahmen nicht nur aus wirtschaftlicher, sondern auch aus rechtlicher Sicht.
  • Beteiligungsmöglichkeiten.

Ihre Kontaktperson:

Thomas Reisenzahn

t.reisenzahn@prodinger.at

Ihre Kontaktperson:

Marco Riederer

m.riederer@prodinger.at

FOLGENDE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Diese Webseite verwendet Cookies.
Damit Sie unsere Website optimal nutzen können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.