WhatsApp

NEUHEIT: Wir messen den monetären Wert Ihrer Hotelmarke!

Warum sind Hotelmarken für uns so wichtig?

Was der Gast mit der Hotelmarke verbindet, wird zum Erfolgsfaktor. Wo der Spagat zwischen Erlebnis und Hotelmarke gelingt, bleibt der Gast treu und ist kaum noch abzubringen.

Erfolgreiche Hotelmarken stehen nicht nur für ein touristisches Produkt. Sie stehen für ein Lebensgefühl, bilden auch die Welt des Gastes ab, transportieren Werte, verkörpern Emotionen und Sehnsüchte, suggerieren Sicherheit und Vertrauen.

Was macht eine Hotelmarke erfolgreich?

Hotelmarken dienen als „Verkehrsschilder des Tourismus“. Durch Ausstrahlung und Anziehungskraft  unterstützen sie die Hotelgäste bei ihrer Entscheidung. Die Hotelmarke beeinflusst den wirtschaftlichen Erfolg und die Nachfrage. Sie bietet effektive Hilfe im Wettbewerb und ist ein wichtiger Hebel für den gesamten Unternehmenserfolg.

Warum nicht die Hotelmarke bewerten – oder besser: den objektiven Markenwert bestimmen?

Zimmereinrichtung, Wellnessbereiche und Dienstleistungen sind oft austauschbar und finanziell leicht erfassbar. Die Hotelmarke ist hingegen meist ein noch verstecktes Kapital. Dieser Wert entsteht aus einer hohen Markenbekanntheit, der Zufriedenheit und dem Vertrauen in die Leistung des Hotels. In klassischen Hotelbewertungen hat die Hotelmarke keinen tiefgreifenden Stellenwert und ist etwa im Ertragswertverfahren nicht präsent. Bei künftigen Bewertungen wird der Wert der Hotelmarke hingegen stark an Bedeutung gewinnen!

Den Wert der Hotelmarke können wir nun auch monetär abbilden

Der HOTEL BRAND MONITOR der Prodinger Tourismusberatung verbindet in seinem Markenbewertungsverfahren den monetären Finanzwert mit der Gästeakzeptanz und der öffentlichen Präsenz.

Die wirtschaftliche Bedeutung einer Marke basiert auf einer Vielzahl von Indikatoren, die einzeln oder in Relation betrachtet wiederum eine Bewertung ergeben. Das Bewertungsverfahren unseres HOTEL BRAND MONITORS entspricht der ÖNORM A 6800, Bewertung des immateriellen Vermögensgegenstandes „Marke“.

Einsatzgebiete des Hotel Brand Monitors sind:

  • Bewusstsein dafür schaffen, welche Werte durch Branding für das Hotel entstanden sind
  • die Identifikation von Hebeln zur Steigerung des Markenwertes, als Steuerungsinstrument für Marketing und Brand Management
  • der Markenwert hilft bei Bankengesprächen. Der Hotel Brand Monitor kann als Basis einer objektiven, wissenschaftlich fundierten Grundlage für den monetären Wert einer Marke herangezogen werden
  • Markenbewertungen in Zusammenhang mit Fragestellungen zur Markenstruktur und zum Markenportfolio. Welchen bewertbaren Beitrag leistet die Marke zum Wohl des Hotels?
  • die Ermittlung einer objektiven Basis für die Lizenzierung oder Bilanzierung von Marken (Bewertungsverfahren wird vom Finanzamt anerkannt)
  • die Berechnung von Input/Output-Relationen: Was wird in die Marke investiert und welche Erträge werden mit ihr erwirtschaftet? Was ist also der ROI der Marke?
  • Messbarkeit von Marketing und Unternehmensführung
  • die Berechnung des Verkaufswerts einer Marke (auch wichtig in Zusammenhang mit Unternehmensverkäufen und –übernahmen)

Der HOTEL BRAND MONITOR setzt sich aus folgenden Bewertungsansätzen zusammen:

  • Leistungs- und Kennzahlen (Kapitalrentabilität, CF-Leistungsrate, finanzwirtschaftliche Ausrichtung, Gästebewertungen, Social Media, Positionierungsstärke)
  • Hotel Brand Rate (Nachfrageentwicklung, Wettbewerb, Quellgebiet, Saisonalität)
  • Marken Revenue (Forecast, Ausblick im Gästeverhalten)

Für mehr Informationen zum HOTEL BRAND MONITOR der Prodinger Tourismusberatung kontaktieren Sie unter tourismusberatung@prodinger.at oder unter +43 6542 736 61-1644

FOLGENDE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Diese Webseite verwendet Cookies.
Damit Sie unsere Website optimal nutzen können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.