WhatsApp Live Chat

Vierte „Direktoren-Akademie“ gestartet — FM

Die Teilnehmer des 4. Lehrgangs der Akademie für erfahrene Hoteldirektoren
Führungskräfte aus der Hotellerie bilden sich weiter
Startschuss für den vierten Lehrgang der Direktoren-Akademie: 13 Direktoren, Geschäftsführer und Hoteliers lernten von 6. bis 8. März im ersten Modul, dass gute Mitarbeiter-Führung vor allem harte Arbeit an sich selbst bedeutet. Vor dem Start erweitern die Teilnehmer mit einem wissenschaftlich fundierten Online-Führungscheck ihr Wissen über die eigenen Bedürfnisse sowie Motivatoren und dekodieren ihre Verhaltensweisen.
Die Teilnehmer bilden die breite Palette an Führungskräften in der Hotellerie ab. „Das Durchschnittsalter der DiA IV liegt bei 39,6 Jahren. Genau das richtige Alter, um sich aktuellste Management-Werkzeuge und ein vollständiges Update des Hotel Executive Know Hows zu holen“, betont Prof. Elfriede Krempl, Leiterin der Direktoren-Akademie (DiA).
Die DiA bietet eine zusammenhängende, in sich geschlossene Ausbildung, in der alle relevanten Themen von Management und Führung abgedeckt sind. Sie ist für erfahrene Hoteldirektoren und Geschäftsführer konzipiert und vermittelt alle Schlüsselkompetenzen, die ein Manager heute braucht. In 15 Präsenztagen – aufgeteilt in 6 Module – und mit ausgeklügelten E-Learning-Tools erlernen die Teilnehmer Management-Methoden nach den neuesten Ergebnissen der Hospitality-Forschung. Seit dem 4. Lehrgang wird die DiA in Partnerschaft mit der Prodinger Beratungsgruppe durchgeführt.
Bildcredit: Generatio

Artikel auf FM Online

FOLGENDE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Diese Webseite verwendet Cookies.
Damit Sie unsere Website optimal nutzen können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.