WhatsApp Live Chat

14. Brennpunkt eTourism an der FH Salzburg

14. Brennpunkt eTourism an der FH Salzburg

Mario Jooss, Leiter Tourismusforschung an der FH Salzburg.

BILD: SN/ANDREAS HAUCH 2015

„Dass die Tourismusforschung der FH Salzburg nicht im stillen Kämmerlein forscht, zeigt sich einmal mehr beim mittlerweile 14. Branchentreff des Brenn-punkt-eTourism-Kongresses in  Puch/Urstein. Aktuelle Zahlen zeigen, dass speziell die emotionale Zielgruppenansprache eine wichtige Reiseentscheidung ist. Daher haben wir uns heuer thematisch auf den Bereich Bewegtbild im digitalen Zeitalter fokussiert. Welche Bedeutung YouTube, Instagram und Co. in der Customer Journey haben und wie diese ,Werkzeuge’ für das Online-Marketing erfolgreich eingesetzt werden können, sind zentrale Fragestellungen der Veranstaltung. Speziell für Vermieterinnen und Vermieter und Tourismusverbände sollen neue Impulse und neues Wissen zu den erwähnten Themenbereichen präsentiert werden.”

Bewegtbild bewegt – Die Bedeutung von YouTube, Virtual Reality und Co. im digitalen Zeitalter: Das ist der Titel des Tourismuskongresses am 4. Oktobervon 10 bis 18 Uhr an der FH Salzburg. Für innovative Touristikerinnen und Touristiker ein Fixpunktim Kalender, um die Trends von morgen aufzuspüren. Anmeldung/Detailprogramm: brennpunkt-etourism.com

Innerhalb der Tourismusbranche gehören Themen wie emotionales Marketing und Storytelling zum immer wichtiger werdenden Bestandteil. Mittels bewegter Bilder lassen sich Geschichten besser erzählen, weshalb viele Unternehmen die Chance erkennen und Videos für ihre Kundenkommunikation einsetzen.Visual Storytelling im TourismusDer von der Tourismusforschung der FH Salzburg jährlich organisierte Kongress setzt sich heuer mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, dem Nutzen und der Bedeutung von Bewegtbildern im Tourismus auseinander. Visual Storytelling, digitale Aufmerksamkeit auf YouTube, emotionale Markenbindung durch Imagevideos im Tourismus und wie Bewegtbilder das Reisen verändern -das und noch mehr sind die Schwerpunkte des Tages.

Top-Referentinnen und -Referenten:

  • Anna Laura Kummer: Reisebloggerin
  • Andreas Call: CINO Red Bull Media House
  • Michael Scheuch: Bereichsleiter Brand Management der Österreich Werbung
  • Marijana Stoisits: Geschäftsführerin Vienna Film Commission
  • Stefan Kern: APA OTS

Spannend, qualitativ, hochwertig und informativ: Mit zwölf interessanten Vorträgen von international anerkannten Vortragenden erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
praxisorientiertes Wissen in einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Im An schlussan den Kongresstag findet die traditionelle Get-together-Party statt.Weitere Schwerpunkte in diesem Jahr:

  • Wie Destinationen von der Kreativwirtschaft profitieren können
  • Die Bedeutung von Videos für das Suchmaschinenmarketing-Animationsfilme im Tourismus
  • Video-Storytelling für die Hotelwebsite
  • Bewegtbilder im Destinationsmarketing

Der 14. Brennpunkt eTourism ist eine Veranstaltung der Tourismusforschung der Fachhochschule Salzburg mit den Partnern SalzburgerLand Tourismus, WKS, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, SN, HOGAST, Prodinger GFB Tourismusberatung, location austria, punktCkomma und Stiegl.

„Bereits zum 14. Mal findet der Kongress Brennpunkt eTourism an der FH Salzburg statt. Für uns Touristiker ist es wichtig, am Puls derzeit zu sein, speziell auch im Umgang mit den  Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnologien. Der FH Salzburg ist mit dem BrennpunkteTourism eine tolle Wissenstransfer-Veranstaltung für uns Praktiker gelungen, die
jährlich Hunderte Touristiker aus ganz Österreich anzieht. Auch fürdie Region Wagrain-Kleinarl spielen Instagram, Facebook und Co. eine wichtige Rolle in der touristischen Online-Vermarktung. Darüber hinaus ist der Brennpunkt eTourism Kongress mittlerweile ein Branchentreff geworden und aus der Jahresplanung kaum mehr wegzudenken.”

Anmeldung Tickets: BRENNPUNKT-ETOURISM.COM

Artikel auf Salzburger Nachrichten

FOLGENDE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Diese Webseite verwendet Cookies.
Damit Sie unsere Website optimal nutzen können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.