WhatsApp

Werte und Grundorientierung der Post-Corona-Gesellschaft

Zielgruppen – Post-Corona-Gesellschaft im Marketing

Die Isolation, beginnend im März 2020, führte zu einer physischen Abgrenzung (Social distance) und zeitgleich zu einer Welle des Wir-Gefühls. Tourismus kann hier eine verbindende Rolle einnehmen – also eine neue Begegnungszone.

Ein Ergebnis, das auf einmal radikal die gesamte Normalität verändert, wird mit Sicherheit auch das touristische Produkt in der Hotellerie nachhaltig beeinflussen und mitunter sogar neu definieren. Plötzlich wird alles in Frage gestellt!

Nach der Angst um den Kontrollverlust, sowie einer damit einhergehenden Schockstarre und Panik wird einem klar, dass sich sehr viele Werte und Grundorientierungen verschieben werden. Soziale Verzichte, die materielle Detox-Phase und die Solidarität zu den Mitmenschen werden einen noch nie da gewesenen Paradigmenwechsel einleiten. Insbesondere müssen potentielle Gäste in Zukunft ganz anders im Marketing angesprochen werden. Eine Diskussion über Globalisierung sowie ein neuer Zusammenhalt, Verantwortung, Gemeinschaft und Familie werden in Zukunft die touristischen Werbeaussagen prägen. Weiters ist davon auszugehen, dass die Krise ein Turbo für den Klimaschutz sein wird. Wir müssen in unseren Botschaften die humane Komponente verstärken. Die kleine Ergänzung bei üblichen Grußformen „Bleiben Sie gesund“ enthält ganz viel Empathie und Mitgefühl. Die Gesundheit wird dadurch auf eine noch höhere Stufe gestellt.

Wir müssen in unseren Botschaften die humane Komponente verstärken

In einer solchen Ausnahmesituation wird man sich vorerst auf den Heim- bzw. Nahmarkt konzentrieren. Im Jahr 2020 leiden die vom einheimischen Tourismus getriebenen Destinationen weniger, als die international ausgerichteten.

Bieten Sie den Gästen ganz einfach ein Mehr an Sicherheit. Das ist das, was die Gäste hören wollen. Und bei Ihren treuen Stammgästen laufen Sie damit ohnehin offene Türen ein.

Wichtig im Leben wird sein:

  • Jeder wird sein eigener Zukunftsgestalter und hat neue Inspirationen und Denkanstöße für die Welt von morgen.
  • Umweltverantwortung und ehrliche Nachhaltigkeit
  • Gesellschafts- und Kulturkritik
  • Wiederentdeckung des einfachen und reduzierten Urlaubes
  • Politisches und soziales Engagement
  • Gerechtigkeit, neues Wir Gefühl
  • Gleichberechtigung
  • Reflexion von Nachrichten
  • Entschleunigung
  • Authentizität
  • Gemeinsames Tun
  • Zunehmende Skepsis und Orientierungsprobleme hinsichtlich aktueller Fehlentwicklungen (z.B. Klimawandel, Migration)
  • Kritisch gegenüber Populisten

Ihre Kontaktperson:

Thomas Reisenzahn

t.reisenzahn@prodinger.at

FOLGENDE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Diese Webseite verwendet Cookies.
Damit Sie unsere Website optimal nutzen können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.