3. „Alpine Hospitality Summit“ by Prodinger

Der „Alpine Hospitality Summit“ by Prodinger wird in seiner dritten Auflage erneut in der Gamsstadt ausgetragen. Er geht am Donnerstag, den 16. Mai 2024 im Hotel Rasmushof über die Bühne. 250 Entscheider aus der alpinen Hotelimmobilien-Wirtschaft treffen sich mit Vertretern aus dem Bankenbereich, aus Architektur, Ferienhotellerie und alpinen Hotelgruppen, um über die zukünftige Ausrichtung alpiner Ferienhotels zu diskutieren. Anhand von spannenden Vorträgen und Diskussionen werden unter Moderation von ORF-Moderator Tarek Leitner wieder die wesentlichen Trends und Effekte der alpinen Ferienhotellerie herausgestellt.

Der Fokus liegt beim diesjährigen Summit unter anderem auf den Herausforderungen der gestiegenen Kosten sowie den hohen Zinsen. Weitere Themen sind alternative Finanzierungsmöglichkeiten im Tourismus, Investitionstrends, der Trend zur Nachhaltigkeit in der Architektur und die Rolle der Generation Z in den Alpen. Außerdem konnten wir wieder zahlreiche innovative Hoteliers gewinnen, die ihre alpinen Konzepte dem Publikum vorstellen werden.

Eine mit Spannung erwartete Diskussion widmet sich den Herausforderungen und Veränderungen der Ferienhotel-Gastronomie. Branchenexperten beziehen Stellung zu den häufig in Kritik geratenen hohen Gastronomie-Preisen, erörtern weshalb die klassische Halbpension in der Ferienhotellerie bald obsolet sein könnte und diskutieren über das vielfach gefeierte Comeback des Guide Michelin.

Außerdem wird die New Design University in St. Pölten eine umfassende Studie zur Zukunft des alpinen Hotellerie präsentieren, mit einem besonderen Fokus auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Generation Z, die bis 2030 voraussichtlich 35% des Gästeaufkommens im alpinen Tourismussektor ausmachen wird. Die Studierenden der New Design University haben dabei zukunftsweisende Konzepte für alpine Hotels entwickelt, die perfekt auf die Bedürfnisse der Generation Z zugeschnitten sind. Die Ergebnisse dieser Studie werden exklusiv auf dem kommenden Alpine Hospitality Summit präsentiert.

Programmschwerpunkte:

  • Volle Betten, Rekordumsätze und keine Investoren – Ein Situationsbericht
  • Hohe Zinsen führen zu neuen Beteiligungsmodellen und Clubsystemen in alpinen Hotels
  • Erste Fondsgesellschaften und Versicherungen entdecken Ferienhotels für Investments
  • Baukosten stärker gestiegen als der Umsatz – Wie ist der Ausblick?
  • Wie performen die familiengeführten Century Resorts als Speerspitze der alpinen Ferienhotels – eine Analyse
  • Alpine Branchenkennzahlen und Widmungssorgen bei Investorenmodellen
  • Die Nachhaltigkeit in der Architektur – Von energieautarken Ferienhotels bis zum Holzbaumodul
  • Wachstumsrate bei Chalets im Umbruch
  • Betriebsübergabe – nicht innerhalb der Familie, sondern an Hotelgruppe
  • Workation im Serviced Apartment – Eigennutzung unerwünscht.
  • Die jungen Leute der Generation Z – was suchen und finden sie in den Alpen?

Die Teilnehmer des Alpine Hospitality Summits erfahren ganz konkret, was die alpine Hotel- und Ferienimmobilienbranche wirklich braucht, nicht zuletzt im oft heiklen Zusammenspiel mit den Stakeholdern des Ortes, der Region und der Länder. Die in der Branche mit Spannung erwartete dritte Auflage dieses „Gipfeltreffens“ bringt Investoren, Hotel-Gesellschaften, Immobilien-Fonds, Private Equity-Vertreter und Bänker zusammen, um in offener Diskussion Zukunftsinvestitionen zu erkunden.  

Ort: Hotel Rasmushof, Kitzbühel
Datum: Donnerstag, 16. Mai 2024

Preis Hoteliers/Kunden: 360,- Euro zzgl. USt.
Frühbucher-Vorteil (nur noch für kurze Zeit) für Hoteliers/Kunden: 320,- Euro zzgl. USt.
Preis regulär: 520,- Euro zzgl. USt.
Preise verstehen sich inkl. Pausen- und Mittagsverpflegung

Anmeldung unter tourismusberatung@prodinger.at 

 


 

Impressionen vom 2. Alpine Hospitality Summit, Mai 2023

Detaillierte Bildergalerie


Presse

Presseaussendung, 17. Dezember 2023

T.A.I., 18. Dezember 2023

Top Tirol, 18. Dezember 2023

Falstaff, 27. Dezember 2023

Presseaussendung, 01. Februar 2024


Rückblick: das war der 2. Alpine Hospitality Summit

 

FOLGENDE ARTIKEL KÖNNTEN SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Diese Webseite verwendet Cookies.
Damit Sie unsere Website optimal nutzen können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.